WorldBrass Logo
standard-header

Zum Programm

TimeTravels - Mendelssohn meets Gillespie on the S-Bahn

Das Progamm TimeTravels entführt auf eine musikalische Zeitreise, die mit Mendelssohns „Hebriden“ in der sagenhaften Welt Ossians an der schottischen Küste beginnt. Von der deutschen Romantik geht es ins 20. Jahrhundert nach Saabrücken, wo Brandmüller 1997 seine „Danses Concertantes mit Choral“ für WorldBrass komponierte. Parker schickt in seinem Werk aus dem Jahr 1930 einen Londoner nach New York und von hier aus ist es nur ein Katzensprung in die Sonne der Karibik, die in der „Beach Suite“ mit Rhythmen aus Raggae, Bossa Nova und Bebop Jazz einheizt. Einen nostalgischen Abstecher nach Berlin bietet die „S-Bahn-Fahrt“ van Klaverens, die Größen wie Paul Lincke, The Comedian Harmonists und Hildegard Knef Revue passieren lässt, bevor Gershwins “Ein Amerikaner in Paris” die fulminante Reise abschließt.

 

Felix-Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
Die Hebriden (arr. Tom Poulson)

Theo Brandmüller (1948-2012)
Danses Concertantes mit Choral
1. Pas De Deux: 'Doppelthema'
2. Pas De Seule: 'Par Mi'
3. Pas De Trois: 'Par Si-Par La'

Jim Parker (*1934)
Ein Londoner in New York

*****

Bob Marley / Tom Jobim / Dizzy Gillespie
Beach Suite (arr. Oliver Groenewald)

Wijnand van Klaveren (*1975)
Berliner S-Bahn Fahrt

George Gershwin (1898-1937)
Ein Amerikaner in Paris (arr. Daniel Guyot)